News

1. Wohnungsübergabe in unserem »Quartier Friedensweg«

 

Brandenburgs Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung, Kathrin Schneider, lies es sich nicht nehmen, am 18.04.2018 nach Eisenhüttenstadt zu kommen, um gemeinsam mit der EWG eG dem ersten Mieter des »Quartier Friedensweg«, Familie Friedrich, symbolisch einen Wohnungsschlüssel zu übergeben. Die Modernisierung des Quartiers ist Teil der Kooperationsvereinbarung zwischen der Stadt Eisenhüttenstadt, der Gebäudewirtschaft, der Eisenhüttenstädter Wohnungsbaugenossenschaft eG und dem Ministerium. Die Fertigstellung wurde von Frau Schneider als »Meilenstein« bei der Umsetzung gewürdigt. Sie betonte, dass das Land bei solchen Konzepten lediglich einen Rahmen vorgeben kann aber eine erfolgreiche Umsetzung ohne engagierte Partner nicht möglich ist.

Erfreut über das Ergebnis waren auch Eisenhüttenstadts Bürgermeister Frank Balzer und Kathrin Mölneck vom Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e. V., die sich ebenfalls die neu entstandenen modernen barrierearmen sowie teilweise rollstuhlgerechten Wohnungen ansahen.

Angenehm überrascht von dem politischen Besuch und der besonderen Schlüsselübergabe war das Ehepaar Friedrich, die als erste Mieter erwartungsvoll in ihre neue Wohnung und das »Quartier Friedensweg« ziehen.

Der Besuch aus Potsdam wurde von der EWG eG auch genutzt, um einige neu entstandene Stolpersteine anzusprechen. Gestiegene Abriss- und Baukosten sowie höhere Anforderungen der Stadt stellen die EWG bei der weiteren Umsetzung der Kooperationsvereinbarung vor neue Herausforderungen, die es zu lösen gilt.

Katharina Wieske
EWG eG