Der 24h Dienst

Ansprechpartner

Den richtigen Ansprechpartner für Ihr Anliegen finden Sie hier:
Ansprechpartner

Wann Sie uns erreichen

Öffnungszeiten
Montag 9 - 16 Uhr
Dienstag nach Terminvereinbarung
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 9 -16 Uhr
Freitag nach Terminvereinbarung

Meine Merkliste

Alles auf einen Blick

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und am häufigsten gestellen Fragen rum um COVID-19.

Der 24h Dienst
03364 7550-0

E-Mail
info@ewg-besser-wohnen.de

Ein Überblick rundum COVID-19

Service-Portal
Service-Portal

Umzug

Wunschzettel finden ihr Zuhause im Stadtarchiv

Eisenhüttenstadt und die Corona-Pandemie

berührende Wunschzettel

Bereits im Dezember nahm Frau Urban, Leiterin des Stadtarchivs Eisenhüttenstadt, Kontakt zu uns auf. Durch den Artikel „Berührende Briefe“ in der MOZ, wurde sie auf unseren Wunschzettelbriefkasten aufmerksam.

Aber was war denn so berührend an den Briefen für den Weihnachtsmann?

Viele von den insgesamt 94 Wunschzetteln waren geprägt von der Corona-Pandemie, denn zahlreiche Kinder wünschten sich nur eins: dass Corona endlich vorbei ist und die Normalität wieder Einzug hält.

Wünsche

„Ich wünsche mir, endlich wieder richtige Feste feiern zu können und das wir keine Maske mehr tragen müssen“… „Ich wünsche mir, dass Corona vorbei ist und wir wieder richtig Sportunterricht machen können“ – so der Inhalt vieler Wunschzettel.

Für uns waren diese Briefe genauso überraschend, wie berührend. Wenn man einen Wunschzettelbriefkasten im Auftrag des Weihnachtsmannes aufstellt, geht man doch eher von prall gefüllten Spielzeuglisten aus. Das haben wir zwar auch bekommen, doch fast überall spielte das Virus eine begleitende Rolle.

 

„Das Stadtarchiv bemüht sich für künftige Generationen die Pandemie-Zeit in Eisenhüttenstadt abzubilden. Diese Briefe wären eine tolle Bereicherung und ein Archiv ist auch der ideale Ort, um diese dauerhaft aufzubewahren.“ schrieb Frau Urban in ihrer Mail an uns am 09. Dezember 2021. Für uns war sofort klar: die Wunschzettel gehören in das Stadtarchiv, denn dort ist in der Tat genau der richtige Ort, dieses Stück Geschichte in Eisenhüttenstadt, aufzubewahren – das richtige Zuhause.

Bevor die Wunschzettel ihren Weg ins Archiv fanden, haben wir natürlich noch im Dezember Kontakt zum Weihnachtsmann aufgenommen. Er hat die Wunschzettel selbstverständlich beantwortet und jedem Kind einen persönlichen Brief und sogar noch Kuscheltiere von Piso und La Cabana zugeschickt.

Für uns steht fest: kommendes Weihnachtsfest wird der Weihnachtsmann wieder mit uns kooperieren, denn nichts ist schöner, als strahlende Kinderaugen zur Weihnachtszeit.

Deutsche Stiftung Denkmalschutz brandenburgischer baukulturpreis 2011 -  Kategorie UMBAU

Anfrage für Exposé:

Du interessierst Dich für diese Wohnung? Oder möchtest ein Beratungsgespräch? Das freut uns. Verrate uns bitte noch, wie wir Dich kontaktieren können und wir werden uns umgehend bei Dir melden.