Der 24h Dienst

Ansprechpartner

Den richtigen Ansprechpartner für Ihr Anliegen finden Sie hier:
Ansprechpartner

Wann Sie uns erreichen

Öffnungszeiten
Montag 9 - 16 Uhr
Dienstag nach Terminvereinbarung
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 9 -16 Uhr
Freitag nach Terminvereinbarung

Meine Merkliste

Alles auf einen Blick

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und am häufigsten gestellen Fragen rum um COVID-19.

Der 24h Dienst
03364 7550-0

E-Mail
info@ewg-besser-wohnen.de

Ein Überblick rundum COVID-19

Service-Portal
Service-Portal

Wenn der Tod das Mietverhältnis beendet!

Ein Wohnungsverwalter gibt Rat.

Was kommt nun auf Sie zu.

Der Tod geliebter Menschen reißt immer wieder schmerzhafte Lücken in unser Leben. Trotz entsprechender Vorkehrungen, z. B. Testament, Nachlassregelung oder Vorsorgevollmacht, bleibt eine Frage meist offen: „Was wird nun mit der Wohnung und der Mitgliedschaft der oder des Verstorbenen?“

Wir möchten Ihnen mit unseren Ausführungen einen kleinen Überblick zu den Themen der Weiterführung des Mietverhältnisses, die Übernahme der Mitgliedschaft oder die Aufgabe der Wohnung nach einem Sterbefall geben.

Ralf Schulze

Ralf Schulze

Wohnungsverwalter

Tod des Lebenspartners.

Scheidet ein Partner einer Lebensgemeinschaft aus dem Leben, bitten wir Sie, uns über dessen Ableben in Kenntnis zu setzen. Dafür ist eine Kopie der Sterbeurkunde für uns sehr hilfreich. Sollten beide Lebenspartner oder nur die verstorbene Person Vertragspartner sein, benötigen wir zur Klärung der mietvertraglichen Situation zusätzlich einen Erbnachweis. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, den erforderlichen Nachweis zu erbringen, prüfen wir, ob die Möglichkeit einer Nachlassverfügung besteht.

Nach Vorlage der erforderlichen Formalien können die Mietvertragsangelegenheiten im Sinne des Hinterbliebenen geregelt werden. In jedem Fall werden wir Ihnen ein hilfreicher Vermieter sein und Ihnen bei der Bewältigung alle mietrelevanter Dinge zur Seite stehen. 

Kündigung der WOhnung durch Erben.

Das Mietverhältnis des verstorbenen Vertragspartners einer Wohnung endet nicht, wie irrtümlich weit verbreitet, mit dessen Ableben oder der Wohnungsabnahme. Ausschlaggebend ist hier die im Mietvertrag geregelte Kündigungsfrist. So schlimm sich das auch im ersten Moment anhören mag.

Die Wohnung kann jedoch nur von einer erbberechtigten oder bevollmächtigten Person gekündigt werden. Hilfreich sind auch hier die Vorlage einer Kopie der Sterbeurkunde des Verstorbenen sowie ein Erbnachweis. Neben der Bestätigung der Kündigungsfrist benennen wir Ihnen nach Erhalt der Wohnungskündigung auch die Modalität der Abwicklung des Mietverhältnisses.

Die MItgliedschaft in der EWG eg.

Der Tod eines Mitglieds ist durch Vorlage seiner Sterbeurkunde bei uns anzuzeigen. Seine Mitgliedschaft und das Wohnrecht auf eine Wohnung bei der EWG eG gehen dann auf den Erben über. Die Mitgliedschaft des Verstorbenen endet jedoch spätestens mit dem Schluss des Geschäftsjahres, in dem der Erbfall eingetreten ist. Die Auszahlung der Anteile erfolgt dann entsprechend unserer Satzung im Folgejahr des Geschäftsjahres, in dem das Mitglied verstorben ist.

Weitere Informationen zur Mitgliedschaft im Sterbefall und den damit verbundenen Genossenschaftsanteilen erhalten Sie vom zuständigen Mitarbeiter, Herrn Heymann, Telefon: 03364 7550-24. Bei Fragen zur Wohnungskündigung und zur Abwicklung des Mietverhältnisses stehen Ihnen unsere Wohnungsverwalter hilfreich zur Seite. Sie erreichen Ihren Verwalter telefonisch unter der Nummer: 03364 7550-0 oder Sie schauen hier unter Ansprechpartner nach.

Der Verlust eines nahestehenden oder geliebten Menschen löst neben Betroffenheit bei den Hinterbliebenen oft nicht nur ein Gefühl der Trauer aus. Die Bewältigung dieser Lebenssituation wird meist mit den Gefühlen der Ratlosigkeit und der Hilflosigkeit begleitet.

Mit Hilfe verschiedener Instrumente, wie einer Vorsorgevollmacht über den Tod hinaus oder eines Testamentes lassen sich bereits zu Lebzeiten viele der organisatorischen Notwendigkeiten familiär einvernehmlich klären und regeln. Dies vereinfacht nicht nur die Nachlassaufbereitung, sondern räumt den Hinterbliebenen auch die Möglichkeit ein, die ohnehin sehr schwere Zeit der Trauer mehr Ruhe zu verleihen.

Deutsche Stiftung Denkmalschutz brandenburgischer baukulturpreis 2011 -  Kategorie UMBAU

Anfrage für Exposé:

Du interessierst Dich für diese Wohnung? Oder möchtest ein Beratungsgespräch? Das freut uns. Verrate uns bitte noch, wie wir Dich kontaktieren können und wir werden uns umgehend bei Dir melden.