Der 24h Dienst

Ansprechpartner

Den richtigen Ansprechpartner für Ihr Anliegen finden Sie hier:
Ansprechpartner

Büro- & Geschäftszeiten

Mo, Di, Do 9 – 18 Uhr
Mi geschlossen
Fr 9 – 12 Uhr

Meine Merkliste

Zum Mieterportal
Zum Mieterportal

Mietschulden: Was tun, wenn ich die Miete nicht mehr zahlen kann?

Mietschulden können schnell zu einer existentiellen Bedrohung werden. Durch die Corona-Krise sind heute mehr Menschen in dieser Lage als je zuvor. Die Miete ist für einen Großteil unserer Mitglieder der höchste Betrag, der monatlich zur Verfügung stehen muss.

ES MUSS NICHT SOWEIT KOMMEN!

Durch Jobverlust, Kurzarbeit oder unvorhergesehene Ausgaben fehlt plötzlich das Geld für die Miete. Es folgt eine Zahlungserinnerung, danach die Mahnung und dann schließlich die Wohnungskündigung. Im schlimmsten Fall kann es zum Verlust der Wohnung führen. Soweit muss es aber nicht kommen! Sind Mietschulden aufgelaufen, muss es die erste Priorität sein, mit dem Vermieter ins Gespräch zu kommen. Probleme sollten Sie versuchen zu schildern, um gemeinsam eine einvernehmliche Lösung zu finden. Es gibt die Möglichkeit bei der Wohngeldstelle Wohngeld oder beim Jobcenter Hartz IV bzw. einen Aufstockungsbetrag zu beantragen.

Jobverlust

Handeln Sie von selbst und vor allem zeitnah, um wieder ins Berufsleben einzusteigen.

Kurzarbeit

Ist eine endliche Situation und wird auch wieder aufgehoben. Halten Sie durch!

Extra Ausgaben

Muss das jetzt wirklich sein?! Überlegen Sie gut, was Sie sich leisten wollen.

Deutsche Stiftung Denkmalschutz brandenburgischer baukulturpreis 2011 -  Kategorie UMBAU
ewg_logo_unten.png

Anfrage für Exposé:

Du interessierst Dich für diese Wohnung? Oder möchtest ein Beratungsgespräch? Das freut uns. Verrate uns bitte noch, wie wir Dich kontaktieren können und wir werden uns umgehend bei Dir melden.