Ausbildung

Seit vielen Jahren engagieren wir uns im Bereich der Ausbildung künftiger Fachkräfte. Als Unternehmen mit einem hohen sozialen Anspruch bieten wir Schulabsolventen mit guten Leistungen im Rahmen einer Lehrausbildung einen perspektivreichen Start ins künftige Berufsleben. Bei entsprechend guten und sehr guten Lehrabschlüssen sowie entsprechendem Personalbedarf konnten wir in der Vergangenheit bereits Immobilienkauffrauen/-kaufmänner in ein anschließendes Arbeitsrechtsverhältnis übernehmen.

Das Arbeitsgebiet

Immobilienkaufleute kennen die wichtigsten gesetzlichen Vorschriften, ob im Grundstücksrecht, Bau- und Mietrecht oder Steuer- und Kaufvertragsrecht. Sie arbeiten in allen Bereichen der Immobilienwirtschaft, verwalten Wohnungen und Gebäude, vermitteln, vermieten oder verpachten Immobilien oder kümmern sich um die Finanzierung beim Kauf. Sie beraten Kaufinteressenten, Mieter und Vermieter und wickeln alle Geschäfte rund um Haus und Grundstück ab.

Die Branchen und Betriebe

Wohnungsunternehmen, Bauträger, Immobilien- und Projektentwickler, Grundstücks-, Vermögens- und Wohnungseigentumsverwaltung, Immobilienmakler, Immobilienabteilungen von Banken, Bausparkassen, Versicherungen, Industrie- und Handelsunternehmen

Berufliche Qualifikationen

  • Vermietung und Bewirtschaftung von Immobilien
  • Erwerb, Veräußerung und Vermittlung von Immobilien
  • Gründung und Verwaltung von Wohnungs- und Teileigentum
  • Entwicklung immobilienbezogener Dienstleistungen
  • Betreuung von Neubau, Modernisierung und Sanierung von Immobilien
  • Entwicklung unternehmens- und kundenbezogener Finanzierungskonzepte
  • Beratung der Kunden
  • Analysieren des Immobilienmarktes und Umsetzung von Marketingkonzepten
  • Organisation und Steuerung des technischen Gebäudemanagements

Ausbildungsschwerpunkte

Der Ausbildungsbetrieb:

  • Stellung, Rechtsform und Struktur
  • Berufsbildung, arbeits-, sozial- und tarifrechtliche Vorschriften
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Personalwirtschaft

Organisation, Information und Kommunikation:

  • Arbeitsorganisation
  • Informations- und Kommunikationssysteme
  • Teamarbeit und Kooperation
  • Anwenden einer Fremdsprache bei Fachaufgaben

Kaufmännische Steuerung und Kontrolle:

  • Betriebliches Rechnungswesen
  • Controlling
  • Steuern und Versicherungen

Marktorientierung:

  • Kundenorientierte Kommunikation
  • Entwicklungsstrategien, Marketing

Immobilienbewirtschaftung:

  • Vermietung
  • Pflege des Immobilienbestandes
  • Grundlagen des Wohnungseigentums
  • Verwaltung gewerblicher Objekte

Erwerb, Veräußerung und Vermittlung von Immobilien

Begleitung von Bauvorhaben:

  • Baumaßnahmen
  • Finanzierung
  • Zwei Wahlqualifikationseinheiten gemäß der nachfolgenden Liste

Wahlqualifikationen:

  • Steuerung und Kontrolle im Unternehmen
  • Gebäudemanagement
  • Maklergeschäfte
  • Bauprojektmanagement
  • Wohnungseigentumsverwaltung

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Berufsschule

Konrad-Wachsmann-Oberstufenzentrum der Stadt Frankfurt (Oder)
Potsdamer Straße 4
15234 Frankfurt (Oder)

Tel.: 0335 60697-0
Fax: 0335 60697-18
Homepage: www.kwosz.de

Inhalte der Bewerbung sollten sein:

  • Lebenslauf mit Lichtbild
  • Zeugnisse
  • Sonstige Urkunden

Die Bewerbungsunterlagen bitte an folgende Anschrift senden:

Eisenhüttenstädter Wohnungsbaugenossenschaft eG
Frau Diana Noack
Karl-Marx-Straße 45
15890 Eisenhüttenstadt

Ansprechpartner

Die Vorstandsvorsitzende Verena Rühr-Bach ist verantwortliche Ausbilderin in der EWG. Sie steht in engem Kontakt mit dem Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. Diana Noack, Sekretärin des Technischen Vorstandes betreut die Auszubildenen bei allen anfallenden Erledigungen.