EWG Treff

Wir möchten, dass Sie sich in unserer Genossenschaft rundum wohl fühlen und bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Freizeit in geselliger Runde in unseren EWG Treffs zu erbringen.

Schauen Sie doch auf ein Karten- oder Brettspiel zu uns rein, erfahren Sie Neues aus unseren Vortragsreihen, plauschen Sie beim Kaffeenachmittag, basteln Sie oder fertigen Sie Handarbeiten. Wir heißen Sie jederzeit herzlich willkommen!  

Selbstverständlich können Sie sich auch gern den Unternehmungen des EWG Clubs anschließen. Der Clubrat freut sich auf gemeinsame Tagesausflüge mit Ihnen per Bus, Bahn oder Rad.  

Haben Sie noch Fragen? Gern erteilt Ihnen unsere Mitarbeiterin des EWG Treffs Irina Lis unter der Telefonnummer 03364 770336 weitere Informationen.

EWG Treff im Birkenweg

EWG Treff im Birkenweg


EWG Treff im 5. Wohnkomplex
Birkenweg 16, 15890 Eisenhüttenstadt

Veranstaltungsplan Birkenweg 16 für Dezember 2017 (PDF)

 

EWG Treff im 7. Wohnkomplex
Herderstraße 12, 15890 Eisenhüttenstadt

Veranstaltungsplan Herderstraße 12 für Dezember 2017 (PDF)

Serviceportal

Das EWG-Serviceportal geht an den Start.

Alle Mieter erhalten demnächst ihre Registrierungsnummer, um mit uns rund um die Uhr über das EWG-Serviceportal in Kontakt zu treten.

So können Sie beispielsweise einen Schaden in der Wohnung melden, einen persönlichen Gesprächstermin anfragen oder den Antrag auf die Haltung Ihres Hundes beantragen. Großer Vorteil: Es wird nicht nur alles zeitnah vom entsprechenden Mitarbeiter bearbeitet, Sie sehen auch sofort, welchen Bearbeitungsstand Ihr Anliegen gerade hat.

Im geschützten EWG-Serviceportal sind außerdem Ihre persönlichen Mieterdaten hinterlegt, die Sie jederzeit einsehen können. Die Funktionen werden zudem ständig fortentwickelt und erweitert.

Sie müssen sich einfach mit Ihren Login-Daten anmelden und schon profitieren Sie vom neuen Service. Die Login-Daten, inklusive einer genauen Erläuterung, werden wir allen Mietern in den nächsten Monaten - in mehreren Phasen - zuschicken. Außerdem werden Sie auch per Informationsplakat in Ihrem Hausaufgang informiert.

Fragen rund um das Thema EWG-Serviceportal beantworten wir Ihnen gern unter 03364 7550-0 oder unter info@ewg-besser-wohnen.de

 Wir freuen uns auf viele Anmeldungen und eine rege Beteiligung unserer Mieter.

Hier geht´s zum EWG-Serviceportal

Servicekatalog

b_200_0_16777215_00___images_pdf_Service-Katalog.jpgZusammenhalt, gegenseitige Unterstützung und ein offenes Ohr für alle Anliegen - als Genossenschaft sind uns zwischenmenschliche Werte noch wichtig. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen eine umfangreiche Auswahl an Service-Leistungen, die Ihnen bei der Bewältigung vieler Herausforderungen Ihres täglichen Lebens helfen soll.

Im EWG-Servicekatalog findet sich für fast jedes Anliegen der richtige Ansprechpartner!

Servicekatalog

So werden Sie Mitglied der EWG

Zum Erwerb der Mitgliedschaft bedarf es einer vom Bewerber zu unterzeichnenden unbedingten Erklärung, die den Erfordernissen des Genossenschaftsgesetzes entsprechen muss. Über die Aufnahme beschließt der Vorstand. Die Mitgliedschaft wird in die Mitgliederliste, die bei der Genossenschaft geführt wird, eingetragen. Bei der Aufnahme ist ein Eintrittsgeld von 102,26 EUR und ein Geschäftsanteil in Höhe von 153,39 EUR zu zahlen. Der Geschäftsanteil wird bei der Wohnungsbereitstellung angerechnet. Jedes Mitglied, dem eine Wohnung oder Garage überlassen wird, hat weitere Geschäftsanteile nach Maßgabe der Satzung zu übernehmen.

Ein Mitglied hat grundsätzlich erst dann Anspruch auf eine Wohnung bzw. Garage, wenn die dafür erforderlichen Geschäftsanteile in voller Höhe eingezahlt sind.

Festsetzung der Geschäftsanteile

Wohnfläche m²PflichtanteilWeitere AnteileBetrag in Euro
bis 40 m² 1 3 613,56
bis 50 m² 1 5 920,34
bis 65 m² 1 6 1.073,73
bis 80 m² 1 7 1.227,12
bis 95 m² 1 8 1.380,51
bis 110 m² 1 9 1.533,90
bis 125 m² 1 10 1.687,29

 

Die Mitgliedschaft endet durch:

  • Kündigung - unter Einhaltung der Kündigungsfrist von einem Jahr. Die Kündigung  kann nur zum Jahresende ausgesprochen werden. Sie wird wirksam zum Geschäftsjahresende des darauf folgenden Jahres, in dem die Kündigung ausgesprochen wurde.
  • Übertragung - des Geschäftsguthabens mit dem gleichzeitigen Austritt aus der Genossenschaft.
  • Tod - die Mitgliedschaft endet am Ende des Jahres in dem das Mitglied verstorben ist.
  • Auflösung oder Erlöschen - einer juristischen Person oder einer Personengesellschaft des Handelsrechts zum Geschäftsjahresende.
  • Ausschluss – zum Geschäftsjahresende.

Das Auseinandersetzungsguthaben ist dem Ausgeschiedenen binnen 6 Monaten seit dem Ende des Geschäftsjahres, zu dem das Ausscheiden erfolgt ist, auszuzahlen. Der Ausgeschiedene kann die Auszahlung nicht vor Ablauf von 6 Monaten nach seinem Ausscheiden und nicht vor Feststellung der Bilanz verlangen.

Weitere Beiträge...

  1. Notdienste
  2. Anfahrt

Unterkategorien